1. Woche

Da die Ärztin der Meinung war das der Heilungsprozess in vertrauter Umgebung evtl. schneller von statten geht, sind wir heute Mittag in die Klinik gefahren, und haben Rocky das erste mal seit fast zwei Wochen wiedergesehen……Den Anblick muss man erst mal verpackt bekommen.

Rocky komplett bewegungsunfähig, nur der Kopf geht hoch und runter, wobei er nach seiner ersten Schrecksekunde mit dem ganzen Schwanz gewackelt hat, was die Tierärztin mit einem “guck an” kommentierte. 🙂
Jetzt ist unser Tierarzt dran die Medikation weiter zu betreiben, Rocky bekommt noch einiges an Medikamenten, muss alle 2-3 Stunden gedreht werden, massiert werden, beim füttern zu zweit gehalten werden, Nassfutter püriert vor die Nase gehalten, das schleckt er dann aber auch komplett weg 🙂
Wenn Rocky keine Krämpfe bekommt, weiter Futter zu sich nimmt, Urin und Kot absetzt haben wir die Klinikphase überstanden, ansonsten muss Rocky wieder zurück in die Klinik.
Drückt bitte alle die Daumen das Rocky es jetzt hinbekommt, und bald wieder gesund ist !
Ich danke bereits jetzt allen Spendern, Teilern, und Daumendrückern, für die Unterstützung.

DIENSTAG 07.05.13

Guten Morgen, gestern Nachmittag als wir zuhause ankamen und Rocky auf seine Matratze legten, dauerte es nicht lange und er weinte und weinte, versuchte sich aufzustellen, was natürlich nicht klappte und außerdem darf er das auch noch gar nicht, zum Abend hin fing er an schnell zu hecheln, wir sind dann ohne Rocky zum Tierarzt gefahren um alles mit dem Doc zu besprechen, aber heute kommt der TA auch täglich raus, er gab uns wegen des aufgeregten Hecheln Diazipam mit damit Rocky sich mal beruhigen kann, nach gut 2 Stunden ging es dann auch.
Gestern Abend haben wir das meiste zu Zweit gemacht, letzte Nacht saß ich dann allein da, ich habe mich auf der Couch einquartiert, es dauerte nicht lange und Rocky fing wieder an zu weinen, beruhigende Worte brachten nichts, streicheln nicht, also wieder runter von der Couch, Rocky massiert, Gliedmaße soweit wie es ging gestreckt, gefüttert, Wasser gegeben und er war wieder ruhiger, gute 10 Minuten später fing er wieder an zu weinen, aber da ging es dann um was ganz anderes er hatte sich eingenässt, also Rocky runter von der Matratze alles neu gemacht und alles war wieder gut, als ich den TV ausmachte fing er wieder an, er mochte es nicht ganz dunkel haben, ich kraulte ihn bis er ruhiger atmete, als ich irgendwann einschlief hatte Rocky nichts besseres zu tun als sich irgendwie aufzurichten und mich anzustubsen, das machte er immer wenn er merkte das ich ihn nicht mehr kraule 🙂
In der Nacht hat Rocky sich noch 2x eingenässt, bekam 2 x etwas zu Futtern immer wieder Wasser, wurde gewendet und massiert und ganz viel gestreichelt. Im Moment schläft er endlich, um 5h hab ich ihm sein Muskelrelaxan gegeben, vielleicht liegt es daran. Im Allgemeinen hat sein Zustand sich nicht geändert, manchmal ist Rocky komplett steif, manchmal etwas lockerer. Ich werde gegen Abend nochmal berichten.Der heutige Tag war etwas ruhiger als gestern und auch mir der letzten Nacht nicht zu vergleichen. Rocky weint weniger, dafür versucht er sich immer öfter zu bewegen, mal abgesehen das er heute auf die Couch geklettert ist ( wie auch immer er das gemacht hat ) versucht er sich selbstständig zu drehen, das klappt natürlich nicht so wie er es sich das denkt, aber für uns ist es ein kleines Zeichen das Rocky sich zuhause wohl fühlt und schnell wieder am Trouble hier teilnehmen möchte.Füttern und immer wieder Wasser anbieten klappt super, die Massagen und Dehnübungen tun ihm gut, ich hab da nun meine eigene Reihenfolge, erst massieren, dann dehnen, kuscheln und am Ende das Futter, danach bleibt er erst mal einige Zeit ruhig liegen. Rocky hechelt viel und atmet schnell, grad eben war der TA da,er hat uns was gegen die Schmerzen da gelassen, und hat ihm auch noch etwas zur Beruhigung gespritzt, morgen Abend kommt der Doc wieder um nach Rocky zu sehen..natürlich mit Spritze. Der Doc war ein wenig traurig da Rocky ihn scheinbar nicht mehr mag, vielleicht hängt es damit zusammen, weil Rocky sich nicht fortbewegen kann, vielleicht waren die Erfahrungen in der Klinik negativ, auch da heißt es mal wieder abwarten wie sich das Verhältnis der Beiden entwickeln wird, wenn Rocky wieder fit ist.Und nun folgt die nächste Nacht mit Rocky.

MITTWOCH 08.05.13

Guten Morgen,die Nacht war gut :o), wenn ich ehrlich bin hatte ich ein wenig Angst davor, aber nun weiß ich unbegründet, Rocky war gestern noch längere Zeit unruhig, er hechelte wirklich sehr atmete wie verrückt, zusprechen, streicheln nix half, ich deckte ihn zu und gut 40 Minuten wurde er ruhiger und schlief sogar ein. Um 2h musste ich ihn sogar fürs Futter, Massage etc. wecken :o)Gegen 2.30h waren wir soweit mit allem durch, während ich in die Küche ging um die Schüssel wegzubringen hat Rocky sich eingenässt, also Matratze neu herrichten und die Waschmaschine an, er trank dann noch etwas und legte sich wieder auf die Seite und streckte sich sogar, *einmal alle viere von sich* Nachdem ich mich auf die Couch legte und das Licht ausmachte dauerte es nicht lange und Rocky weinte und schubste mich mit der Nase an. Licht wieder an, Rocky auf die Couch gehoben, uns beide zugedeckt und dann sind wir beide relativ zügig wieder eingeschlafen, und das bis 4.45.Beim Füttern und massieren etc um 5h hatte ich den Eindruck, das Rocky insgesamt ein wenig entspannter wirkt, mal sehen wie der Tag wird.Nun warten wir noch auf den Tierarzt und dann geht es auf die Couch, wird sicher wieder eine lange Nacht. Heute über den Tag gab es kaum Veränderungen, erwähnenswert wäre vielleicht, das Rocky einen Mordshunger hat, sobald er sieht das man eine Schüssel in der Hand hat wird er ganz nervös, um so enttäuschter ist er dann, wenn es kein Futter sondern mal wieder “nur” das Wasser ist.Grad war Fieber messen angesagt, er hat eine Temp. von 39.1 vielleicht kommt das schnelle Atmen und das Hecheln davon, aber das wird gleich mit dem Doc besprochen. Aussage vom Tierarzt:  Das er erhöhte Temperatur hat ist normal, und das Hecheln kommt daher weil die längstlaufende Muskelatur angegriffen ist, und dazu gehört auch die Atemmuskelatur, alles ganz normal soweit meint der Doc. Rocky hat die Spritze im Gegensatz zu gestern deutlich gespürt, der Doc sagt das ist ein sehr gutes Zeichen.

DONNERSTAG 09.05.13

Puhhh bin ich müde, nachdem ich gestern auf die Couch bin, dauerte es nicht lange und Rocky hechelte wieder wie bisher jeden Abend heftig, als er etwas ruhiger wurde, ich glaube das war so um 23h bin ich wohl eingeschlafen, erst um 1h hörte ich wieder wie Rocky mit aller Kraft versucht hat, sich zu drehen oder was auch immer, ich war geschockt das ich so fest geschlafen habe, ich habe noch nicht mal mitbekommen, das mein Partner in der Zeit schon bei Rocky war und sogar schon die Matratze neu bezogen hatte, das nenne ich mal Tiefschlaf. Ab 1h war es dann nicht mehr so ruhig für mich, trotz umlagern gefiel Rocky nichts, ständig wollte er wieder auf die andere Seite, man konnte ihm echt nichts recht machen.Gegen 4h war er dann wohl erschöpft und blieb liegen, er trinkt sehr gut, sodass das ich in der Zeit noch 3 x die Matratze neu beziehen musste, zur Zeit liegt er frisch massiert, gedehnt und hoffentlich satt auf dem Laminatboden, schließlich war das die halbe Nacht sein Ziel, gleich muss er aber wie auf die weiche Unterlage ob es ihm gefällt oder nicht.
Rocky kommt allein aus der Seitenlage in die Bauchlage *freu, man merkt ihm aber deutlich an wie anstrengend es für ihn war. Dennoch ist er immer noch “steif” auf dem Bild sieht man auch deutlich wie dicht die Ohren aufgestellt sind, und das die Augen nicht zusammen harmonieren

FREITAG 10.05.13

Gestern Abend hat Rocky mich geschockt, er war entspannter als die Abende davor, ich würde sogar sagen das er nicht so heftig gehechelt hat, plötzlich zappelte er, der ganze Körper war in Bewegung, als ich ihn ansprach und streichelte hörte es auch wieder auf, die Situation hatten wir noch 2x in der Nacht.Ansonsten war es im Allgemeinen aber ruhiger als sonst, dieses heftige Hecheln hatten wir nur 1x kurz, atmen tut er zwar immer noch schnell aber irgendwieist er weniger nervös gewesen und hat sogar geschlafen. Heute bekommt er die letzte Phenoleptil Tablette, wir sind mit dem Ausschleichen fertig,Nun bekommt Rocky aber noch längere Zeit DoloVisano Methocarbamol 3 x täglich und seit gestern Abend 2x täglich Ortoton ebenfalls Methocarbamol letzter ist das Mittel welches ihm der Tierarzt nun 2x gespritzt hatte. Gestern Abend habe ich mit dem Tierarzt gesprochen um zu fragen, ob er uns vergessen hat, aber er war grad auf dem Weg zu seinem Auto, nach einem längeren Gespräch haben wir uns dann geeinigt, das er nicht kommt und wir lieber mit den Tabletten anfangen, sodass Rocky nicht wieder durch den Anblick des TA und den Spritzen gestresst wird. Am Montag bzw. Dienstag kommt der TA aber wieder um Blut abzunehmen.Heute ist den Tag über nicht viel passiert, Rocky liegt nun super gern auf dem Bauch, und schafft auch den Kopf länger oben zu halten, wenn er merkt das er so nicht mehr liegen kann, lässt er sich einfach auf die Seite fallen. Vorteil von der Bauchlage ist für mich, ich muss ihn nicht mehr in die “Froschhaltung” bringen und abstützen wenn er trinkt oder Futter schleckt, das war in der Nacht ganz schön anstrengend, tagsüber hat mir mein Partner dabei geholfen. Nun muss noch das Nassfutter püriert werden, die für heute letzte Tablette zu Staub verarbeitet werden, Wechselwäsche für die Matratze rauslegen und dann heißt es nochmal dehnen und massieren und bis zum nächsten Handyvibrieren hoffentlich ohne Zwischenfälle auf die Couch.

SAMSTAG 11.05.13

die letzte Nacht war nicht so toll, ständig hatte er diese Zuckungen, ich kann das gar nicht richtig beschreiben, es sieht zuerst so aus, als wenn er träumen würde und dann bewegt sich alles an ihm, selbst der Kopf und der Kiefer, es passiert nur, wenn Rocky zur Ruhe kommt.Mein Partner meint, das könnten Muskelzuckungen sein.Abgesehen von den Zuckungen verlief alles wie immer, dehnen, massieren, fressen, trinken, einnässen, mich anstupsen wenn er ein Problem damit hatte als ich aufgehört habe ihn zu kraulen.Nun hat er schon seine erste Tablette hinter sich, mal sehen wie der Tag wird.19h Anstelle eines Berichts einfach nur ein Bild  🙂 Rocky hat sich heute das erste Mal allein hingesetzt

SONNTAG 12.05.13

Die Nacht war wieder mal sehr reich an Zuckungen, allerdings habe ich dieses Mal versucht so gut wie es ging das ganze zu ignorieren, wenn es zu dolle wurde habe ich ihn angesprochen und gestreichelt und es war dann erstmal wieder gut, ansonsten hat er sich mal hingesetzt und mal auf dem Bauch gelegt, als wenn er “überprüfen” wollte ob alles noch funktioniert.

Morgen ist Rocky nun schon eine Woche zuhause, seitdem kann er sein Futter aus der Schale lecken ohne das wir ihn in die Froschhaltung bringen und ihm die Schüssel unter die Nase halten müssen, er kann sich auf den Bauch drehen und sogar schon sitzen, man sieht allerdings deutlich wie anstrengend es für ihn ist.

Seit 2 Tagen musste ich nun nicht mehr zum Diazepam greifen, weil er zur Zeit zwar noch viel hechelt und auch schnell atmet, aber nicht mehr so arg wie in den ersten Tagen.
Dennoch ist Rocky überwiegend “steif”, seine Augen sind unkoordiniert, es scheint als würde er nur mit einem Auge fixieren können, während das andere Auge nach außen steht, man kann sagen Rocky hat Wahrnehmungsstörungen. Das Futter muss püriert und verdünnt werden, da er nicht kauen kann, er muss sein Futter langsam aufschlecken, weil die Gefahr besteht das er sich verschluckt, und das wäre dann wahrscheinlich sein Tod.
Er wird weiterhin massiert und gedehnt, manchmal hat man den Eindruck es tut ihm gut, manchmal macht er sich noch steifer als wie er eh schon ist, so das Dehnungen wie z.B. “Fahradfahren” gar nicht erst möglich ist.
Seit gestern findet Rocky Wasser doof, er trinkt kurz und dreht dann den Kopf weg, das macht uns auf einer Seite ein bisschen Sorgen, aber auf der anderen Seite bekommt er ja auch genügend Flüssigkeit über das Futter. Morgen bzw. Übermorgen kommt der Tierarzt um Blut abzunehmen und dann werden wir das mal ansprechen.
Ich habe sicher das eine oder andere vergessen, aber ich denke es ist schon mal ein kleiner Zwischenstand

Menü